Das wichtigste auf einen Blick:


Details
Reise-Nr.: 18024
Datum: 29.8. - 4.9.2018
Länder/Regionen: Deutschland
Kosten: SFr. 1050.-
Einstiegsorte: Wil, St.Gallen, Gossau, Herisau, Rheintal, Buchs, Sargans, Walensee. Weitere Einsteigeorte sind nach Vereinbarung möglich
Weitere Informationen:
Belegung/Status: Leider total ausgebucht!






Lahntal-Radweg

 

Stille und Zauber in einer märchenhaften Landschaft

 

Der Lahntalradweg gehört zu den TOP 10 der beliebtesten Radfernwege in Deutschland!


Die Radtour auf dem Lahntalradweg hat viel zu bieten: wir durchradeln Wetzlar, Marburg und Limburg, blicken auf das Schloss Weilburg oder lassen uns von der Fachwerkidylle in Braunfels faszinieren. Die letzten Kilometer führt der Lahntalradweg durch die Auenlandschaft und entlang der bewaldeten Hügel des Lahntals bis zur Mündung in den Rhein.


Aufgrund der zahlreichen Steigungen und der Streckenführung fernab von Straßen ist der Lahntalradweg ideal für E-Bikes, kann aber dank der praktisch autofreien, schönen Radwege auch von normalen City Bike-Fahrern problemlos bewältigt werden. Voraussetzungen sind eine gute Grundkondition und die Motivation, kleine Steigungen meistern zu wollen.



1. Tag, Mittwoch, 29. August 2018
Anreise im Car bis Bad Laasphe. Das staatlich anerkannte Kneipp-Heilbad am Eingang zum Wittgensteiner Land ist seit 1983 ein Kurort. Die Altstadt ist geprägt von 63 Fachwerkhäusern, die ein gemütliches Flair ausstrahlen.

2. Tag, Donnerstag, 30. August 2018
Heute starten wir zur ersten Etappe: über Glashütte und Feudingen erreichen wir die Lahnquelle zum Mittagessen. Rückfahrt via Banfe wieder nach Bad Laasphe, ca. 35 km. Übernachtung im gleichen Hotel.

3. Tag, Freitag, 31. August 2018
Gemütlich auf und nieder radeln wir heute nach Marburg. Über der Stadt thront das Landgrafenschloss. Zu Füßen des beliebten Wahrzeichens der Marburger liegt die romantische Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen und Fachwerkhäusern. An Charme ist diese Stadt kaum zu überbieten, ca. 47 km.
 
4. Tag, Samstag, 1. September 2018
Nun verändert sich die Landschaft, die Hänge werden flacher und wir fahren über Land durch fruchtbare Ackerlandschaft. Dazu im Kontrast steht die attraktive Stadt Giessen, wo wir den Mittagshalt machen werden. Fahrt zum besonderen Kleinod dieser Etappe: die Fachwerkstatt Wetzlar, ca. 55 km.

5. Tag, Sonntag, 2. September 2018
Landschaftlich unvergesslich bleibt die Strecke bis Weilburg, dessen Renaissanceschloss auf hohem Felsrücken über der Lahn liegt. Zwischen Taunus und Westerwald windet sich heute der Flusslauf; wir radeln auf dem asphaltierten Leinpfad idyllisch über Aumenau und Runkel bis Limburg. Der Limburger Dom, auch Georgsdom genannt, thront oberhalb der Altstadt neben der Burg Limburg. Ein Bummel durch die Innenstadt ist heute ein Muss, denn Limburg zählt zu den schönsten Altstädten Deutschlands! Ca. 68 km

6. Tag, Montag, 3. September 2018
Abseits jeglichen Verkehrs rollen wir heute über den Lahn-Radweg durch eine unberührte Tallandschaft von Diez bis Balduinstein. Zwei Anstiege sind nun zu bewältigen. Wir geniessen den Blick vom Kloster Arnstein und fahren dann an der Burg Nassau vorbei, bis wir in Bad Ems einradeln. Nach wenigen Kilometern eröffnet sich vor uns die Rheinebene und die Lahn mündet in den Rhein. Übernachtung in Koblenz, ca. 69 km

7. Tag, Dienstag, 4. September 2018
Heimreise


Programmänderungen vorbehalten!

 

Eingeschlossene Leistungen

 
•    Reise und Begleitung im und mit bequemen Car

•    6 Übernachtungen mit Frühstück

•    6 Abendessen

•    Begleitung auf den Velotouren

•    Velo- und Gepäcktransport

•    Bikeline Lahntal-Radweg

•    Kurtaxen

•    Strassengebühren



Zusätzliche Kosten

 
•    Einzelzimmerzuschlag Fr. 140.-

•    Mittagessen

•    Reiseversicherung obligatorisch

 

 

Allgemeine Infos


Auf dieser Tour fährt jeder Gast mit seinem eigenen Velo.
Wir transportieren die Räder sorgfältig zum Bestimmungsort und wieder zurück im Reisecar!
Bitte beachten Sie:  Wir setzen voraus, dass all unsere Gäste geübte Velofahrer sind!    

 

E-Bike:
Es problemlos möglich, mit einem E-Bike mitzureisen. Die Voraussetzung dafür ist der geübte Umgang mit dem E-Bike und eigene Ersatz-Batterien und Ladestation.

 

Parkplätze:
Für Anreisende mit dem Auto stellen wir auf unserem Areal in Nesslau Gratis-Parkplätze zur Verfügung.


Oeffenlicher Verkehr:
Für Anreisende mit dem Zug besprechen wir vorgängig den am günstigsten gelegenen Bahnhof, möglichst nahe der Abfahrtsroute: rufen Sie uns an.


Abfahrtsroute:
Wir stellen in der Regel die Anfahrtsroute gemäss den Anmeldungen zusammen und es ist uns ein grosses Bestreben, die bestmögliche und schnellste Abfahrts- und Ankunftstour zu erarbeiten: keine lange Einsammlungs-Touren, bevor es Richtung Ferienziel geht...