Das wichtigste auf einen Blick:


Details
Reise-Nr.: 14018
Datum: 19. - 29. Juli 2014
Länder/Regionen: Deutschland
Kosten: Fr. 1820.-
Einstiegsorte: Wil, St.Gallen, Gossau, Herisau, Rheintal, Buchs, Sargans, Walensee. Weitere Einsteigeorte sind nach Vereinbarung möglich
Weitere Informationen:
Belegung/Status: Noch freie Plätze!






Nordseeküsten-Radweg

mit der Insel Sylt


ab Hamburg bis Insel Sylt

 

Wir befahren ein Stück des insgesamt 6000 km langen Nordseeküsten-Radweges.

Interessante Städte, weite Polderlandschaften, kilometerlange Deiche, unzählige Windanlagen, gemütlich grasende Schafe und der weite Blick auf die Nordsee prägen das Landschaftsbild.

Wir durchfahren Ortschaften mit zum Teil reedgedeckten Häusern und schönen Gärten und wunderschöne Städtchen mit gemütlichen Marktplätzen und schliesslich die einmalige Insel Sylt...

 

1. Tag, Samstag-Nacht, 19./20. Juli 2014: Schweiz-Hamburg

Auf einer Nachtfahrt reisen wir in den Norden Deutsch­lands bis Hamburg

2. Tag, Sonntag, 20. Juli 2014: Hamburg

Hoffentlich ausgeruht geniessen wir die Stadt Hamburg auf einer Stadtrundfahrt mit dem Velo und evtl. einer Hafen­rundfahrt mit dem Schiff, oder erkunden auf eigene Faust diese grosse, spannende Stadt.

3. Tag, Montag, 21. Juli 2014: Hamburg Altona - Glückstadt

Heute starten wir unsere Elbe - Nordsee - Insel Sylt Tour. Ab Hamburg Altona führt der Radweg zuerst ein paar Kilo­meter direkt an der Elbe entlang. Danach durch kleine Dör­fer und über Land Richtung Glückstadt wo wir am Markt­platz in der hübschen kleinen Stadt übernachten. Wem der Matjes Fisch zusagt, wird hier voll auf die Rechnung kom­men. Glückstadt ist überregional bekannt für seine Matjes Produktion. Ca. 85 km

4. Tag, Dienstag, 22. Juli 2014: Glückstadt - Büsum

Die Weiterfahrt ab Glückstadt führt nochmals einige Kilo­meter der Elbe entlang, nachdem diese in Brunsbüttel end­gültig in die Nordsee entschwindet. Bei Brunsbüttel werden wir mit einer Fähre über den Nord-Ostsee-Kanal gebracht. Jetzt radeln wir wieder über Land an Kuden, St. Michaelis­donn, Windbergen und Meldorf vorbei bis Büsum, direkt an der Nordsee. Ca. 90 km

5. Tag, Mittwoch, 23. Juli 2014: Büsum - Husum

Immer weiter gegen Norden erreichen wir das Eidersperr­werk, welches das Gebiet um den Fluss Eider vor Über­schwemmungen schützt. Wir besichtigen das eindrückliche Bauwerk. Übernachtung in Husum, ca. 65 km

6. Tag, Donnerstag, 24. Juli 2014: Husum - Insel Sylt

Wir fahren bis Dagebüll und befinden uns jetzt auf der Höhe der Halligen, der grünen Tupfer im Meer. "Schwim­mende Träume" nannte Theodor Storm die Halligen. Auf dieser Höhe befinden sich in der Nordsee auch die Inseln Amrum, Föhr, Pellworm und andere. Wir werden an diesem Tag von zwei einheimischen Reiseführern begleitet, welche uns bestimmt interessante Details über diese Region zu erzählen wissen. In Dagebüll verladen wir die Velos und reisen bequem mit dem Bus bis Niebüll. Hier "besteigen" wir den Zug samt Bus und lassen uns auf die Insel Sylt fahren, wo wir die nächsten drei Tage verbringen werden. Bis Dagebüll ca. 60 km

Sylt ist mit 99,14 km² die viertgrösste Insel Deutsch­lands und die größte deutsche Nordseeinsel. Sylt liegt zwischen 9 und 16 Kilometer vor der Küste des Fest­lands, mit dem sie über den 11 Kilometer langen Hin­denburgdamm ver­bunden ist.

Die Insel erstreckt sich über 38,0 Kilometer in Nord-Süd-Richtung und ist im Norden am Königshafen bei List nur etwa 320 Meter breit. An ihrer breitesten Stelle, von Wes­terland im Westen bis zur Nössespitze bei Morsum im Os­ten, misst sie 12,6 Kilome­ter. An der West- und Nordwest­seite Sylts erstreckt sich ein knapp 40 Kilometer lan­ger Sandstrand, zur Ostseite liegt das Wattenmeer, das zum Naturpark Schles­wig-Holsteinschen Wattenmeer gehört und bei Niedrigwasser weitgehend trocken fällt.

7.-9. Tag, Freitag, 25. Juli - 27. Juli 2014, Insel Sylt

An zwei Tagen erkunden wir die Insel mit örtlichen Führern und werden sicher viel Interessantes erfahren und erleben. Eine Wattwanderung darf natürlich nicht fehlen. Der dritte Tag steht zur freien Verfügung.

10. Tag, Montag, 28. Juli 2014: Sylt - Lüneburger Heide

Rückfahrt mit dem Zug nach Niebüll und Weiterfahrt mit dem Car bis in die Lüneburger Heide. Übernachtung im Hotel Forellenhof, Walsrode.

11. Tag, Dienstag, 29. Juli 2014:  

Heimreise

 

Programmänderungen vorbehalten!

 

 

Eingeschlossene Leistungen

  • Reise im bequemen Car
  • 9 Übernachtungen mit Frühstück
  • Stadtrundfahrt in Hamburg mit dem Velo
  • Hafenrundfahrt
  • örtliche Führung an 3 Tagen
  • Wattwanderung
  • Zugfahrt auf die Insel Sylt
  • Begleitung auf den Touren
  • Velo- und Gepäcktransport
  • Kartenmaterial
  • Strassengebühren


Zusätzliche Kosten

  • Einzelzimmerzuschlag Fr. 220.-
  • Mittag-und Abendessen
  • Reiseversicherung obligatorisch!

 

Allgemeine Infos

Fahrräder (Velo):
Auf unseren Touren fährt jeder Gast mit seinem eigenen Fahrrad. Ideal sind normale Tourenfahrräder (Citybike)
Wir transportieren die Räder sorgfältig zum Bestimmungsort und wieder zurück im Reisecar oder Fahrradanhänger.

E-Bike:
In Absprache nehmen wir E-Biks mit auf unsere Radtouren. Es muss aber vorher besprochen werden.

Parkplätze:

Für Anreisende mit dem Auto stellen wir auf unserem Areal in Nesslau Gratis-Parkplätze zur Verfügung.

Oeffenlicher Verkehr:

Für Anreisende mit dem Zug besprechen wir vorgängig den am günstigsten gelegenen Bahnhof, möglichst nahe der Abfahrtsroute: rufen Sie uns an.

Abfahrtsroute:

Wir stellen in der Regel die Anfahrtsroute gemäss den Anmeldungen zusammen und es ist uns ein grosses Bestreben, die bestmögliche und schnellste Abfahrts- und Ankunftstour zu erarbeiten: keine lange Einsammlungs-Touren, bevor es Richtung Ferienziel geht...