Das wichtigste auf einen Blick:


Details
Reise-Nr.: 13037
Datum: 8./ 9. Dezember 2013
Länder/Regionen: Frankreich
Kosten: Fr. 240.-
Einstiegsorte: Wil, St.Gallen, Gossau, Herisau, Rheintal, Buchs, Sargans, Walensee. Weitere Einsteigeorte sind nach Vereinbarung möglich
Weitere Informationen:






Strasbourg

der älteste Frankreichs Weihnachtsmarkt

 

Seit 1570 gibt es den Straßburger Weihnachtsmarkt, der durch seine Größe und seine Lage im Herzen der Hauptstadt Europas mit Sicherheit zu den berühmtesten Weihnachtsmärkten gehört. Groß und Klein schlendern von Bude zu Bude und genießen Leckereien wie Lebkuchen, Bretzel, Süßigkeiten, Weihnachtsgebäck und Glühwein. Vielleicht finden Sie, wenn Sie in der Nähe wohnen, auf Ihrem Spaziergang auch den Weihnachtsbaum, der Ihr Wohnzimmer schmücken wird. An den zahlreichen Ständen finden Sie eine große Auswahl an Weihnachtsschmuck, unzählige Girlanden, Weihnachtsbaumkugeln und anderen Baumschmuck, der Ihren Weihnachtsbaum festlich schmücken wird !

Am Straßburger Weihnachtsmarkt gibt es viel zu erleben. Zahlreiche Darbietungen, Konzerte und Ausstellungen ermöglichen schöne Begegnungen. Der vielleicht berühmteste Weihnachtsmarkt steht zwar auf dem Platz vor dem majestätischen Straßburger Münster, aber es gibt auch weitere Märkte, die zum Besuch einladen: auf dem Schlossplatz, dem Austerlitz-Platz und dem Raben-Platz. Für jeden Geschmack ist gesorgt: Der berühmte „Christkindelsmärik“, der älteste Weihnachtsmarkt in Straßburg befindet sich auf dem Broglie-Platz!
Auf der Place des Meuniers finden Sie den Markt mit den elsässischen Spezialitäten.

 

Der Standplatz der Heiligen Könige befindet sich dem Platz Benjamin-Zix und das Carré d’Or beim Platz vor der Kirche Temple-Neuf. Auf dem Austerlitz-Platz findet man regionale Spezialitäten und den Markt mit Weihnachtsgebäck sowie das Reich des regionalen Winzerverbandes Couronne d’Or. Solche regionalen Spezialitäten und Kunsthandwerk gibt es auch auf dem Weihnachtsmarkt beim Bahnhofsplatz ! Auch Kulturelles darf nicht fehlen – so findet man einen weihnächtlichen Büchermarkt in der Einkaufsgalerie Aubette, wo sich auch ein ganz besonderer Weihnachtsmarkt befindet, das „Dorf der Solidarität“. Was für eine Freude, zusammen mit den vielen anderen Besuchern den traditionsreichen und eindrucksvollen Weihnachtsbaum in seiner beeindruckenden Größe auf dem Kleber-Platz zu bestaunen!

 

Wir wohnen im ****Hotel Mercure Stras­burg Palais de Congrès in idealer Lage ne­ben dem Kongresszen­trum und dem Europäi­schen Parlament.

 

1. Tag,  Sonntag, 8. Dezember 2013:

Reise im bequemen Car nach Strassburg. Hotelbezug und fakultativer Besuch der verschiedenen Christkindlmärkte.

 

2. Tag, Montag, 9. Dezember 2013:

Vormittags noch einmal Gelegenheit, den Weihnachtsmarkt (evtl. in Colmar) zu besuchen, danach Heimreise.

 

 

Eingeschlossene Leistungen

  • Fahrt im bequemen Car
  • Übernachtung mit Frühstück
  • Strassengebühren

 

Zusätzliche Kosten

  • Einzelzimmerzuschlag Fr. 80.-
  • Annulationsschutz obligatorisch (Fr. 24.- pro Person), ausser es ist eine private Versicherung vorhanden!

Beachten Sie dazu unsere Infos unter "Aktuell/Annullationsversicherung"
oder weitere Informationen auf unserer Internet-Seite unter "Kontakt/Partner/Link"

 

 

Allgemeine Infos

Parkplätze:

Für Anreisende mit dem Auto stellen wir auf unserem Areal in Nesslau Gratis-Parkplätze zur Verfügung.

Oeffenlicher Verkehr:

Für Anreisende mit dem Zug besprechen wir vorgängig den am günstigsten gelegenen Bahnhof, möglichst nahe der Abfahrtsroute: rufen Sie uns an.

Abfahrtsroute:

Wir stellen in der Regel die Anfahrtsroute gemäss den Anmeldungen zusammen und es ist uns ein grosses Bestreben, die bestmögliche und schnellste Abfahrts- und Ankunftstour zu erarbeiten: keine lange Einsammlungs-Touren, bevor es Richtung Ferienziel geht...