Das wichtigste auf einen Blick:


Details
Reise-Nr.: 12003
Datum: 28. März 2012
Länder/Regionen: Schweiz
Kosten: Fr. 60.-
Einstiegsorte: Toggenburg
Weitere Informationen:
Belegung/Status: Leider ausgebucht!






Tagesreise Tessin

 

Fahrt über den Gotthardpass nach Lugano. Ab Melide mit dem Schiff bi Caprino (CH). Mittagessen im Grotto San Rocco. Rückfahrt über den San Bernadion.

Grotto San Rocco:  Sie lieben das Flair des Südens und geniessen Tessiner Spezialitäten? Sie wollen sich einfach nur erholen?

 

Als Grotto bezeichnet man in der italienischen Schweiz (Kanton Tessin) ein rustikales Lokal mit großzügig angelegtem Restaurationsbereich im Freien und regionaler Küche. Der Name rührt von natürlichen Felshöhlen (Grotten) her, in denen die Landbevölkerung im Tessin ursprünglich Wein, Schinken und Käse aufbewahrte. Als moderne Kühlungs- und Konservierungsmethoden diese Art der Vorratshaltung verderblicher Lebensmittel überflüssig machten, verwandelten viele Bauern diese Vorratshöhlen in Begegnungsstätten zur Weinprobe und sonstigen Verkostung der eigenen Produkte. Im 19. Jahrhundert gab es die ersten Ausschankgenehmigungen, und im Laufe des 20. Jahrhunderts wurden sie zu öffentlichen Gastwirtschaften.

Die "Grotti oder Cantine" am Ufer des Lago Ceresio, ursprünglich sehr zweckgebunden, wurden so zum beliebten Treffpunkt für das "Nachtleben" von Lugano. In dieser Zeit entstanden viele der schönen Tessinerlieder. Noch heute haben diese Orte ihre magische Kraft nicht verloren, sie sind immer noch ein Anziehungspunkt für Naturliebende, die noch ein Stück romantisches Tessin finden möchten.