Das wichtigste auf einen Blick:


Details
Reise-Nr.: 11017
Datum: 16. - 23. Juli 2011
Länder/Regionen: Ungarn
Kosten: Fr. 990.-
Einstiegsorte: Wil, St.Gallen, Gossau, Herisau, Rheintal, Buchs, Sargans, Walensee. Weitere Einsteigeorte sind nach Vereinbarung
Weitere Informationen:






Ferien am „Ungarischen Meer“

 

Radtouren am Plattensee

 

Plattensee (Balaton): Mitten in Transdanubien liegt das 77 km lange "ungarische Meer", das mit einer Fläche von 598 km² der größte Binnensee Mitteleuropas ist.

Die Wassertemperatur des nur 3 m tiefen Sees liegen im Sommer morgens schon bei 20 - 26 ° C, was den traditionsreichen Badeort Balatonfüred schon im Jahre 1772 wegen seines heilenden kohlensäurehaltigen Wassers zum Kurort erklärt hat.

Der fast immer nur eben verlaufende Fernradweg „Balatoni kerekpar körut“ führt auf einer Länge von 200 km rund um das „Ungarische Meer", wovon wir doch einige Kilometer befahren werden. Dazu haben wir ein sehr gutes Hotel mit Schwimmbad gebucht: Unser Standort ist wohl der schönste Urlaubsort am See.

Das ***Hotel "Annabella" ist an der berühmten Ufer-promenade am „ungarischen Meer“ gelegen: genießen Sie den atemberaubenden Panoramablick auf den See und das malerische Dorf von Tihany oder machen Sie es sich am privaten Sandstrand gemütlich. Nehmen Sie ein Sonnenbad oder geniessen Sie den Aufenthalt mit Freibad, Hallenbad, Sauna, Solarium, bei der Massage, oder im Restaurant mit Terrasse, in der Lobby Bar oder im Biergarten.

 

Samstag: 16. Juli 2011, Anreise:

Wir starten abends in Nesslau und gelangen in einer bequemen Nachtfahrt nach Ungarn.

 

1. Tag: Sonntag, 17. Juli 2011:

Wir erreichen um den Mittag den Plattensee und unseren Urlaubsort Balatonfüred. Zimmerbezug, gemeinsames Abendessen und Übernachtung im Hotel Annabella.

 

2. - 5. Tag: Montag- Donnerstag, 18.- 21. Juli 2011:

Es besteht die Möglichkeit einfach Badeferien zu machen oder von uns begleitete Radtouren zu unternehmen, wie z.B. eine Tour in die Puszta oder:

 

Balatonfüred – Siofok, ca. 52 km

Fahrt auf dem Fahrrad (oder Car) nach Siófok, in die größte Stadt am Plattensee. Schifffahrt von Siófok nach Balatonfüred.

Oberland – Balatonfüred, ca. 55 km

Der Bus bringt uns nach Szentbekkala. Von hier starten wir durch das Kali Becken, bekannt sind hier auch die vielen Steinbrücken und das Steinmeer. Es ist eine hügelige Strecke, aber gut zu schaffen. Und Bus begleitet und ja immer! Also nur Mut.

Keszhely – Klein-Balaton-Region – Heviz, ca. 40 km:

Auf der Fahrt durch ein bekanntes Naturschutzgebiet mit Büffelreservat und reicher Vogelwelt erleben wir die Natur pur und wir freuen sich auf die Ruhe in diesem Reservat. Bei Heviz wird das Baden im größten natürlichen und bio­logisch aktiven Thermalsee Europas sicher ein Erlebnis.

Halbinsel Tihany – Balatonfüred, ca. 28 km

Die zauberhafte Halbinsel Tihany ist Teil des UNESCO Welterbes. Hier steht die ca. 950 Jahre alte, auf einem erloschenen Vulkan erichtete Beneditktinerabtei. 

 

 

6. Tag: Freitag, 22. Juli 2011

Heimreise mit Zwischen-übernachtung im Raum Melk.

 

7. Tag: Samstag, 23. Juli 2011:

Heimfahrt

 

 

Eingeschlossene Leistungen

  • Hin- und Rückreise im Car
  • 6 x Übernachtung mit Frühstück
  • 6 x Halbpension
  • Velo- und Gepäcktransport
  • Begleitung auf den Touren
  • Kartenmaterial
  • Strassensteuern


Zusätzliche Kosten

  • Fähren/ Schiff-Fahrt
  • Einzelzimmerzuschlag Fr. 95.-
  • Annulationsschutz obligatorisch (Fr. 47.- pro Person), ausser es ist eine private Versicherung vorhanden!

Beachten Sie dazu unsere Infos unter "Aktuell/Annullationsversicherung"
oder weitere Informationen auf unserer Internet-Seite unter "Kontakt/Partner/Link"

 

 

Allgemeine Infos

Fahrräder (Velo):
Auf unseren Touren fährt jeder Gast mit seinem eigenen Fahrrad. Ideal sind normale Tourenfahrräder (Citybike)
Wir transportieren die Räder sorgfältig zum Bestimmungsort und wieder zurück im Reisecar oder Fahrradanhänger

E-Bike:
In Ausnahmefällen nehmen wir E-Biks mit auf unsere Radtouren. Es muss aber vorher abgesprochen werden.

Parkplätze:

Für Anreisende mit dem Auto stellen wir auf unserem Areal in Nesslau Gratis-Parkplätze zur Verfügung.

Oeffenlicher Verkehr:

Für Anreisende mit dem Zug besprechen wir vorgängig den am günstigsten gelegenen Bahnhof, möglichst nahe der Abfahrtsroute: rufen Sie uns an.

Abfahrtsroute:

Wir stellen in der Regel die Anfahrtsroute gemäss den Anmeldungen zusammen und es ist uns ein grosses Bestreben, die bestmögliche und schnellste Abfahrts- und Ankunftstour zu erarbeiten: keine lange Einsammlungs-Touren, bevor es Richtung Ferienziel geht... .