Das wichtigste auf einen Blick:


Details
Reise-Nr.: 11009
Datum: 7./8. Mai 2011
Länder/Regionen: Schweiz
Kosten: Fr. 340.-
Einstiegsorte: Wil, St.Gallen, Gossau, Herisau, Rheintal, Buchs, Sargans, Walensee. Weitere Einsteigeorte sind nach Vereinbarung
Weitere Informationen:
Belegung/Status: Diese Reise ist leider bereits ausgebucht!






Muttertagsreise in den Jura

 

Frühlingsreise durch den Berner- , Neuenburger- und Kanton Jura

Mit unserer kleinen Schweizerreise möchten wir den Jura etwas besser kennen lernen: topographisch ist unser Land in drei Regionen (Alpen/ Mittelland und Jura) zu unterteilen: 10% davon ist der Jura: er durchzieht den Nordwesten der Schweiz in einen weiten Bogen und ist geprägt durch die Kalkberge.

Diese sind nicht so hoch wie die Alpen, erstrecken sich aber meist über 300m über Meer bis maximal 1'718m über Meer. Der Jura ist geprägt durch weite, grasbedeckte Hügelketten, unterbrochen von tiefen bewaldeten Schluchten. Aufgrund der Löslichkeit des Kalkgesteins fliessen die Wasserläufe oft unterirdisch. Der Jura reicht bis in französisches Staatsgebiet.

 

Diese Reise ist leider bereits ausgebucht!

 

1. Tag: Samstag, 7. Mai 2011

Unsere 2-Tages-Muttertagsreise starten wir Richtung Olten - Oensingen - Balstal. Bei der Klus bekommen wir das erste mal den Jura zu spüren. Als kleinen Leckerbissen überqueren wir den Passwang: den Uebergang ins Laufental. Wir durchfahren das Laufental der Birs entlang, und erreichen dann Delemont, den Hauptort des Kantons Jura. Saignelegier und „Le Roselet“ (Pferdealtersheim) liegen an unserer Route. Wir wählen den Uebergang nach St. Imier und wenn es das Wetter und die Verhältnisse erlauben, fahren wir hinauf zum Chasseral und geniessen die Rundsicht über die ganzen Region: vom Säntis bis zum Monte Blanc. Gegen Abend erreichen wir unser Tagesziel im Neuenburger Jura La- Chauxs- de- Fonds. Zimmerbezug und Abendessen im 4**** Hotel Le Entroits.


2. Tag: Sonntag, Muttertag, 8. Mai 2011

Nach einem gemütlichen und ausgiebigen Frühstück reisen wir weiter nach Le Locle und Le Brenets an den Doubs, den Fluss, der hier die Grenze zu Frankreich bildet. Eventuell machen wir eine kleine Schifffahrt zu den Doubs- Fällen. Weiter geht die Fahrt durch den Neuenburger Jura nach Le Brevine, wo im Winter vielfach die tiefsten Temperaturen der Schweiz gemessen werden. Dann erreichen wir das Val de Travers. Durch dieses Tal reisen wir Richtung Neuenburg und verlassen so langsam den Jura und reisen zurück ins Toggenburg.

 

Programmänderungen vorbehalten!

 

Eingeschlossene Leistungen

  • bequeme Fahrt in unserem Car

  • 1 Übernachtung mit Halbpension

  • Strassengebühren

  • 2 Mittagessen

 

Zusätzliche Kosten

  • Einzelzimmerzuschlag Fr. 35.-

  • evtl. Schiff-Fahrt

  • Annullationsschutz obligatorisch (Fr. 32- pro Person), ausser es ist eine private Versicherung vorhanden!

Beachten Sie dazu unsere Infos unter "Aktuell/Annullationsversicherung"
oder weitere Informationen auf unserer Internet-Seite unter "Kontakt/Partner/Link"

 

 

Allgemeine Infos

Parkplätze:

Für Anreisende mit dem Auto stellen wir auf unserem Areal in Nesslau Gratis-Parkplätze zur Verfügung.

Oeffenlicher Verkehr:

Für Anreisende mit dem Zug besprechen wir vorgängig den am günstigsten gelegenen Bahnhof, möglichst nahe der Abfahrtsroute: rufen Sie uns an.

Abfahrtsroute:

Wir stellen in der Regel die Anfahrtsroute gemäss den Anmeldungen zusammen und es ist uns ein grosses Bestreben, die bestmögliche und schnellste Abfahrts- und Ankunftstour zu erarbeiten: keine lange Einsammlungs-Touren, bevor es Richtung Ferienziel geht...