Das wichtigste auf einen Blick:


Details
Reise-Nr.: 10060
Datum: 29. März - 1. April 2010
Länder/Regionen: Schweiz Italien Frankreich
Kosten: Fr. 495.-
Einstiegsorte: Wil, St.Gallen, Gossau, Herisau, Rheintal, Buchs, Sargans, Walensee. Weitere Einsteigeorte sind nach Vereinbarung möglich
Weitere Informationen:
Belegung/Status: San Remo - Monaco - Nizza






San Remo - Monaco - Nizza

Blumenriviera mit der Ligurischen Küste, Monte-Carlo, Côte d'Azur mit Nizza

Ligurien gehört zu den schönsten Küsten Europas und liegt ca. eine Autostunde von Mailand entfernt. Von Genua aus Richtung Frankreich erwartet uns die "Blumenriviera" mit Sonne, Meer, Sandstränden, Bergen und all ihren kulinarischen Spezialitäten.

Wenigstens einmal im Leben muss man einen Aufent­halt in Monaco erlebt haben! Dieser magische Ort, inmitten der Felsen der Alpen und des blauen Mittelmeeres ist zugleich ein Ort des Traumes und der Realität.

Spricht man von der Côte d'Azur und ihren berühmten Orten, so fallen meist die Städte Nizza, Cannes und Monaco in einem Atemzug...

1. Tag, Montag, 29. März 2010: Anreise Blumenriviera

Über das Tessin, Mailand und Genua erreichen wir bequem in unserem Reisecar die Ligurische Küste. Wir befahren eine sehr imposante Strasse hoch über der Küste. Unser Ziel ist San Remo an der Blumenriviera.

 

2.Tag, Dienstag, 30. März 2010: Côte d'Azur, Monaco, Nizza

Eine einheimische Reiseleitung holt uns im Hotel Globo in San Remo ab und begleitet uns den ganzen Tag. Sie wird uns sehr viel zu erzählen wissen auf diesem interessanten Tagesausflug: wir fahren entlang der Ligurischen Küste weiter bis Ventimilia und verlassen hier Italien und erreichen Frankreich. Ab hier ist es nun die bekannte Côte d'Azur. Auf der Fahrt nach Nizza geniessen wir die wun-derbarsten Tiefblicke auf das blaue Meer und die Küste.

Auf der Rückfahrt besuchen wir Monaco. Auch hier weiss unsere Reiseleitung einiges zu erzählen und führt uns zum Fürstenpalast der Familie Grimaldi. Das weltberühmte Casino werden wir bestimmt auch sehen und wer mag bescuhen. Mit dem Car fahren wir auf der gleichen Strasse durch Montecarlo, auf welcher auch „der grosse Preis von Monaco“ durchgeführt wird, wir werden aber vermutlich etwas langsamer fahren! Gegen Abend Rückfahrt nach San Remo.

 

3. Tag, Mittwoch, 31. März 2010: Hinterland von San Remo

Wiederum fahren wir mit unserer Reiseleitung etwas von der Küste weg und erkunden das Hinterland. Ein typisches Dorf im Hinterland ist Dolceaqua (siehe Bild), wo auch die berühmte Brücke „Ponte Vecchio di Dolceacqua“, die, obwohl schon in der Mitte des 13. Jahrhunderts erbaut, den Fluss Nervia in einem einzigen Bogen (30 m) über-spannt. Claude Monet wurde 1884 durch die Brücke zu einem Gemälde inspiriert. Er nannte sie ein »Juwel der Leichtigkeit«. Hier geniessen wir in der Nähe ein feines, typisches ligurisches Essen!

 

4. Tag, Donnerstag, 1. April 2010: Heimreise

Mit sicher vielen schönen gesammelten Eindrücken verlassen wir Ligurien und reisen heimwärts.

 

Programmänderungen vorbehalten!

 

Eingeschlossene Leistungen

  • Reise im bequemen Car

  •  3 x Uebernachtung mit Frühstück

  • 2 x Abendessen mit Salatbuffet

  • 1 spezielles Mittagessen

  • ganztägige Reiseleitung für Monaco/ Montecarlo und Nizza

  • ganztägige Reiseleitung für Sanremo und Hinterland

  • Strassengebühren

 

Zusätzliche Kosten

  • Einzelzimmerzuschlag Fr. 75.-

  • Annullationsschutz Fr. 15.-

  • Eintritte

 

Allgemeine Infos

Parkplätze:

Für Anreisende mit dem Auto stellen wir auf unserem Areal in Nesslau Gratis-Parkplätze zur Verfügung.

Oeffenlicher Verkehr:

Für Anreisende mit dem Zug besprechen wir vorgängig den am günstigsten gelegenen Bahnhof, möglichst nahe der Abfahrtsroute: rufen Sie uns an.

Abfahrtsroute:

Wir stellen in der Regel die Anfahrtsroute gemäss den Anmeldungen zusammen und es ist uns ein grosses Bestreben, die bestmögliche und schnellste Abfahrts- und Ankunftstour zu erarbeiten: keine lange Einsammlungs-Touren, bevor es Richtung Ferienziel geht... .