Das wichtigste auf einen Blick:


Details
Reise-Nr.: 10013
Datum: 18. - 27. Juli 2010
Länder/Regionen: Deutschland
Kosten: Fr. 1570.--
Einstiegsorte: Wil, St.Gallen, Gossau, Herisau, Rheintal, Buchs, Sargans, Walensee. Weitere Einsteigeorte sind nach Vereinbarung
Weitere Informationen:
Belegung/Status: Ausgebucht !






Ostseeküsten- Radweg 

Der Ostseeküsten- Radweg geleitet uns einmal quer durch Schleswig-Holstein vom schmucken Städtchen Flensburg bis nach Neustadt mit der Insel Fehmarn.

Auf unserer Radreise  begegnen wir einer abwechslungsreichen Landschaft wie es Sie sich nie träumen liessen. Während der Blick auf der einen Seite über die Weite des Meeres schweift und sich an dessen Fluten erfrischt und vergnügt, präsentiert sich das Festland mit einer Vielzahl von Landschaftsvariationen und kulturellen Angeboten.

Sommer, Sonne, Strand und Meer!

Bild :  Ostseebad Damp

 

 Die Reise ist bereits ausgebucht !

Sonntag, 18. Juli 2010:

Nachtfahrt nach Flensburg

1. Tag, Montag, 19. Juli 2010:

ca. mittags Ankunft in Flensburg. Flensburg befindet sich unmittelbar an der Grenze zu Dänemark. Freier Aufenthalt.

2. Tag, Dienstag, 20. Juli 2010: Flensburg – Kappeln, 85 km

.Wir starten unsere Veloreise Richtung Glücksburg. In Glücksburg wagen wir den ersten Abstecher zum idyllisch gelegenen Wasserschloss Glücksburg. Weiter geht die Fahrt über Bockholm - Langballigholz - Westerholz bis Norgaardholz. Mittagshalt. Wir radeln weiter teils über Land und wieder der Küste entlang bis Kappeln. In Kappeln beziehen wir die Zimmer in einem Motel. Das Nachtessen geniessen wir in einem typischen Hafenrestaurant.

3. Tag, Mittwoch, 21. Juli 2010: Kappeln–Eckernförde, 50 km

Hoffentlich bei schönem Badewetter starten wir die heutige Tour. Im Ostseebad Damp, mit wunderschönem Sandstrand, ist ein längerer Aufenthalt geplant zum baden, essen und das Meer geniessen. Eine kurze Strecke liegt uns noch bevor bis Eckernförde. Hier ist die historische Altstadt mit schönen Giebel- und Bürgerhäusern zu bewundern. Gemeinsames Nachtessen und Uebernachtung.

4. Tag, Donnerstag, 22. Juli 2010: Eckernförde – Kiel, 50 km

Auf der heutigen Tour fahren wir über Surendorf - Dänisch Nienhof bis Strande. Mittagshalt. Ein lohnender Abstecher führt uns zum Bülker Leuchtturm. Weiter bis Kiel. Marine, Meer und multikulturell - so oder so ähnlich lässt sich das heutige moderne Kiel beschreiben. Unser Hotel liegt am Kai wo die grossen Fähren anlegen. In dieser Stadt gibt es in jeder Beziehung viel zu sehen. Das Nachtessen geniessen wir in der "Kieler Brauerei".

5. Tag, Freitag, 23. Juli 2010: Kiel – Neue Tiefe (Insel Fehmarn, Burg) ca. 80 km

Die Tour ab Kiel führt uns auf grossen Strecken direkt der Ostsee entlang. Wir werden am Vormittag den grösseren Teil unserer heutigen Etappe zurücklegen. Nach ca. 55 km erreichen wir Hohwacht mit vielen kleinen Restaurants für unsere Mittagsrast. Ab Hohwacht fahren wir noch, je nach Wetter und Verfassung, ca. 20 - 30 Km. Wir verladen die Velos und fahren mit dem Car auf die Insel Fehmarn nach Burg. Direkt am Meer, in der "Neuen Tiefe", beziehen wir unser Hotel für die kommenden drei Nächte.

6. Tag, Samstag, 24. Juli 2010:  Insel Fehmarn

Heute haben wir die Möglichkeit zu baden am wunderschönen Sandstrand oder die Insel zu erkunden per Velo. Die Insel Fehmarn ist nach Rügen die zweitgrösste Ostseeinsel Deutschlands. Es gibt viel zu sehen!

7. Tag,  Sonntag, 25. Juli 2010: Insel Fehmarn

Baden oder Velo fahren auf der Insel.

8. Tag, Montag, 26. Juli 2010:  Burg Insel Fehmarn – Lüneburger Heide

Heute verladen wir das Gepäck wieder und radeln über die eindrückliche Fehmarnsundbrücke zurück aufs Festland bis Neustadt, ca. 70 Km. Hier verladen wir die Velos und machen uns auf die Heimfahrt Richtung Lüneburger Heide. Zwischenübernachtung in der Lüneburger Heide.

 9. Tag, Dienstag, 27. Juli 2010:

Heimreise

 

Programmänderungen vorbehalten!


Eingeschlossene Leistungen

  • Carfahrt

  • 8 Übernachtungen inkl. Frühstück

  • 2 x Halbpension

  • Begleitung auf den Touren

  • zeitweise einheimische Führung

  • Kartenmaterial

  • Strassengebühren

Zusätzliche Kosten

  • Einzelzimmerzuschlag Fr. 380.--

  • übrige Nachtessen

  • Annullationsschutz Fr. 25.--

 

Allgemeine Infos

Fahrräder (Velo):
Auf unseren Touren fährt jeder Gast mit seinem eigenen Fahrrad. Ideal sind normale Tourenfahrräder (Citybike)
Wir transportieren die Räder sorgfältig zum Bestimmungsort und wieder zurück im Reisecar oder Fahrradanhänger

E-Bike:
In Ausnahmefällen nehmen wir E-Biks mit auf unsere Radtouren. Es muss aber vorher abgesprochen werden.

Parkplätze:

Für Anreisende mit dem Auto stellen wir auf unserem Areal in Nesslau Gratis-Parkplätze zur Verfügung.

Oeffenlicher Verkehr:

Für Anreisende mit dem Zug besprechen wir vorgängig den am günstigsten gelegenen Bahnhof, möglichst nahe der Abfahrtsroute: rufen Sie uns an.

Abfahrtsroute:

Wir stellen in der Regel die Anfahrtsroute gemäss den Anmeldungen zusammen und es ist uns ein grosses Bestreben, die bestmögliche und schnellste Abfahrts- und Ankunftstour zu erarbeiten: keine lange Einsammlungs-Touren, bevor es Richtung Ferienziel geht... .