Das wichtigste auf einen Blick:


Details
Reise-Nr.: 09024
Datum: 21.- 23. August 2009
Länder/Regionen: Italien
Kosten: Fr. 480.-
Einstiegsorte: Wil, St.Gallen, Gossau, Herisau, Rheintal, Buchs, Sargans, Walensee.
Weitere Einsteigeorte sind nach Vereinbarung möglich
Weitere Informationen:






Opernfestspiele in Verona

Verona ist nicht nur die Stadt der berühmtesten Opernfestspiele und des berühmtesten Liebespaares (Romeo und Julia) der Welt, Verona ist eine der schönsten Städte Italiens mit vielen anderen kulturellen Events, mit einer ausgezeichneten Küche, gepflegten Weinen, erlesener Handwerkskunst und sprichwörtlich herzlicher Gastfreundschaft. Lassen wir uns vom Flair der Stadt gefangen nehmen.
Verona ist mit seinen noblen Palästen, Klöstern und antiken Strassen eine charmante italienische Stadt. Viele Geschäfte und Cafés wechseln sich mit den eindrucksvollen Überresten römischer Denkmäler ab. Wenn sie über die Piazza delle erbe gehen und den imposanten Torre del Gardello bewundern, stehen Sie tatsächlich auf dem alten römischen Forum. Einige Ecken weiter hat sich vermutlich die Geschichte von Romeo und Julia zugetragen. Der Balkon ist auf jeden Fall noch zu sehen.

1. Tag: 21. August 2009

Im bequemen Car reisen wir nach Italien und erreichen unser Hotel Holiday Inn in Verona gegen 15.00 Uhr. Bezug der Zimmer. Danach geniessen wir eine zweistündige Stadt-Führung durch Verona mit Frau Renza Zanolli. Abends Besuch der Oper „AIDA“ im malerischen römischen Amphitheater mit seiner hervorragenden Akkustik : ein wahrhaft sinnlicher Musikgenuss.

2. Tag: 22. August 2009, Sirmione

Wir reisen mit dem Car nach Sirmione. Der Ort liegt bezaubernd schön: Die auffällige Halbinsel ragt genau in der Mitte des Südufers nach Norden in den See. Sirmione ist einer der bekanntesten Orte am Gardasee, dessen historische Zentrum den Fußgängern vorbehalten ist. Sirmione ist nicht erst in heutiger Zeit ein Magnet, schon zu Römerzeiten war es als Heilbad bekannt: Die fast 70 Grad heißen, schwefelhaltigen Quellen entspringen aus dem Seeboden, 300 m nordöstlich der 4 km langen Halbinsel. Das Scaligerkastell : im 13. Jh. wurde innerhalb der Ringmauern eine Wasserburg auf römischen Fundamenten gebaut. In der alten Festungsanlage am Eingang zur Altstadt finden manchmal Ausstellungen statt, aber auch ohne gibt es einiges zu sehen - steigen Sie auf den Turm, von dort sieht man schön über die Dächer der Altstadt. Abens Besuch der Oper “TOSCA“ oder Spaziergang durch die sehenswerte Stadt und Genuss von Dolce vita und Atmosphäre rund um die Arena die Verona.

3. Tag: 23. August 2009

Heimreise

Diese Reise kann individuell gestaltet werden: mit einem oder zwei Opernbesuchen, oder auch ganz ohne. Fakultative Teilnahme am Ausflug ins Valpolicella.

Eingeschlossene Leistungen

  • Hin-und Rückreise im Car
  • 2 x Übernachtung inkl. Frühstück
  • zweistündige Stadtführung durch Verona
  • Operncoktail
  • Strassengebühren

Zusätzliche Kosten

  • Einzelzimmerzuschlag Fr. 90.-
  • Annulationsschutz Fr. 20.-
  • Eintritte zur Oper fakultativ

  • Gradinata Numerata, 21.8.09, "AIDA" Fr. 195.-
  • Gradinata Numerata, 22.8.09, "TOSCA" Fr. 195.-

für Anreisende mit dem Auto stellen wir auf unserem Areal in Nesslau Gratis- Parkplätze zur Verfügung
für Anreisende mit dem Zug besprechen wir vorgängig den am günstigsten gelegenen Bahnhof möglichst nahe der Abfahrtsroute: rufen Sie uns an !
Wir stellen in der Regel die Anfahrtsroute gemäss den Anmeldungen zusammen und es ist uns ein grosses Bestreben, die bestmögliche und schnellste Abfahrts- und Ankunftstour zu erarbeiten: keine lange Einsammlungs-Touren, bevor es Richtung Ferienziel geht!