Das wichtigste auf einen Blick:


Details
Reise-Nr.: 09006
Datum: 6. - 11. April 2009
Länder/Regionen: Italien
Kosten: Fr. 1190.-
Einstiegsorte: Wil, St.Gallen, Gossau, Herisau, Rheintal, Buchs, Sargans, Walensee
Weitere Einsteigeorte sind nach Vereinbarung möglich
Weitere Informationen:






Sardinien

die Insel zum träumen

Sardinien ist mit 24'000 Quadratkilometern – nach Sizilien – die zweitgrösste Insel im Mittelmeer und bildet mit einigen ihr vorgelagerten Inseln die gleichnamige autonome Region Italiens.

Die Griechen nannten es „Sandalyon“, da seine Form an einen Fußabdruck erinnert. Sardinien liegt im Mittelmeer vor dem italienischen Festland. Die Hauptstadt der Insel ist Cagliari. Sardinien ist eine Insel mit vielen Gesichtern, abwechs-lungsreicher Landschaft und Natur pur. Von Wind und Wasser geformte Felsen, Stille, nur von den Geräuschen der Natur unterbrochen - Wälder von Korkeichen, Stein-eichen und Oleander, Düfte von Kräutern und beeindruckendes klares Meerwasser. Und dies alles mit einer Geschichte, die weit bis vor Christi zurückreicht. Über die Entstehung Sardiniens wird folgende Sage erzählt: "Als Gott die Erde erschaffen hatte, warf er den Rest, den er noch übrig hatte ins Meer und so entstand Sardinien", was aber dieser wundervollen Insel mit Ihren feinsandigen Stränden, ausgedehnten Eichenwäldern und bizarr zerklüfteten Gebirgsformationen nicht annähernd gerecht wird. Die Sarden, deren Sprache sardisch und italienisch ist, sind freundlich zurückhaltend, aber immer hilfsbereit und zuvorkommend.

1. Tag, 6. April 2009: Genua

Anreise nach Genua. Am Abend Einschiffung auf ein Fährschiff. Übernachtung in Doppelkabinen (Innen-kabinen). Aussenkabinen mit Aufpreis nach Anfrage möglich.

2.Tag, 7. April 2009: Porto Torres – Alghero und Neptuns-Grotte

Nach der Ausschiffung am Morgen, fahren wir vorbei an Sassari nach Alghero, wo wir von unserem Reiseleiter zur Halbtagesführung erwartet werden. In Alghero erfolgt die Besichtigung der schönen katalanischen Stadt. Während der Stadtführung lassen Sie sich vom Flair dieser mittel-alterlichen Stadt verzaubern. Wir sehen die alte Stadt-mauer, die Kathedrale und die Kirche San Francesco mit ihrem Kreuzgang. Weiter geht es zur Grotta di Nettuno, welche über einige Stufen zu erreichen ist. Gegen Nachmittag Weiterfahrt in unser Hotel.

Hotel Airone in Arzachena

Das Hotel ist ein familiengeführtes 4-Sterne-Hotel, welches gegenüber dem Archipel von La Maddalena liegt. Es ist ca. 500 m vom Meer entfernt und befindet sich in einer wunderschönen Umgebung von Blumen, Felsen und Olivenbäumen und spiegelt die sardisch-mediterrane Architektur wieder. Das Hotel verfügt über einen schönen, großen, gepflegten Garten, ein Restaurant, eine American-Bar, einen Swimmingpool und alle Zimmer haben Klimaanlage, Sat-TV, Minibar und Telefon. Die Möbel und Textilien sind aus sardischem Handwerk hergestellt. Erweitertes Frühstücks-buffet und Abendessen als 3-Gang-Menü stehen zur Wahl. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

3. Tag, 8. April 2009: Costa Smeralda – La Maddalena

Am Morgen erwartet uns die Reiseführung zu einer halbtägigen Fahrt entlang der traumhaften Smaragdküste, der Costa Smeralda. Tief grünes bis türkisfarbenes Meer, zahlreiche Buchten mit fein sandigen Stränden, umgeben vom macchiabewachsenen Hinterland prägen die Land-schaft. Beim Bummel durch den exklusiven Hauptort Porto Hervor, der von Aga Khan in den siebziger Jahren ganz und gar im typischen Stil dieser Küste erbaut wurde, lernen Sie den touristischen Mittelpunkt dieses bekannten Küstenabschnittes kennen. Am Nachmittag entdecken wir einen weiteren Teil der Costa Smeralda: von Palau kurze Fährüberfahrt zur Insel La Maddalena. Lassen wir uns bei einer Rundfahrt durch die größte Insel des an der Nordküste Sardiniens vorge-lagerten Archipels verzaubern. Möglichkeit zum Bummel im reizvollen Hafenstädtchen La Maddalena. Rückfahrt mit kurzem Abstecher zum Capo d'Orso und Rückkehr zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

4. Tag, 9. April 2009: Castelsardo – Gallura

Nach dem Frühstück fahren wir in Richtung Castelsardo. Nach einer Begehung und einem Spaziergang durch die Altstadt von Castelsardo setzen wir unseren Weg fort ins Inselinnere in das Gebiet der Gallura. Lohnenswert ist ein Foto-Stop am "Vale della Luna": Das Mondtal ist eine beeindruckende, breite Granit-Felsfläche mit seitlich hohen Felswänden, deren Formen an Fabelwesen erinnern. Vorbei an Calangianus, das durch die Verarbeitung der Rinde der dort wachsenden Korkeichen bekannt ist, fahren wir wieder zurück zum Hotel. Abendessen und Über-nachtung im Hotel.

5. Tag, 10. April 09: Nuoro – Monte Ortobene – Orgosolo mit Hirtenessen/ Einschiffung

Dieser Tagesausflug geht in das Landesinnere der Insel nach Nuoro, die Geburtsstadt Grazia Deleddas (Schriftstellerin). Wer Lust hat, kann beim Besuch des Volkskundemuseums die umfangreichste Sammlung volks-tümlicher Exponate Sardiniens sehen. Bei einem Bummel auf dem Corso Garibaldi haben wir Zeit, um an den vielen kleinen Geschäften und Bars vorbeizuschlendern. Von Nuoro aus führt uns eine Panoramastraße zum Gipfel des 955 m hohen Monte Ortobene, wo sich dem Besucher eine beschauliche Welt mit Wäldern aus Stein- und Korkeichen, Tannen und kleinen Bächen öffnet. Bei einem Spaziergang durch das bekannte Banditendorf Orgosolo sehen wir die berühmten Wandmalereien, (Murales) die Ereignisse aus Politik und Zeitgeschehen darstellen und sich damit kritisch auseinander setzen. In der Umgebung einer Macchia-Landschaft geniessen wir ein sardisches Mittagessen in einem idyllisch gelegenen Landgasthof oder urig bei den Hirten im Wald. Gegen Abend Einschiffung zur Fährüberfahrt nach Genua. Übernachtung an Bord.

6. Tag, 11. April 2009:

Heimreise in die Schweiz nach der Ausschiffung in Genua.

Eingeschlossene Leistungen

  • Hin- und Rückreise im bequemen Car
  • 2 x Übernachtung in Doppelkabinen auf der Fährüberfahrt
  • Überfahrt zur Neptuns-Grotte
  • Fährüberfahrt zu Insel Maddalena
  • Landestypisches Hirtenessen
  • 3x Übernachtung mit Frühstücksbüffet
  • 3 x Nachtessen
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • Strassen- und Parkgebühren

Zusätzliche Kosten

  • Annulationsschutz Fr. 20.-
  • Einzelzimmerzuschlag Fr. 90.-
  • alle Eintritte
  • Abendessen auf der Fähre
  • Zuschlag Aussenkabine ca. Fr. 60.-
  • Zuschlag Einzelkabine ca. Fr. 70.-


für Anreisende mit dem Auto stellen wir auf unserem Areal in Nesslau Gratis- Parkplätze zur Verfügung

Wir stellen in der Regel die Anfahrtsroute gemäss den Anmeldungen zusammen und es ist uns ein grosses Bestreben, die bestmögliche und schnellste Abfahrts- und Ankunftstour zu erarbeiten: keine lange Einsammlungs-Touren, bevor es Richtung Ferienziel geht!