Das wichtigste auf einen Blick:


Details
Reise-Nr.: 11007
Datum: 25. April - 1. Mai 2011
Länder/Regionen: Schweiz
Kosten: Fr. 1150.-
Einstiegsorte: Wil, St.Gallen, Gossau, Herisau, Rheintal, Buchs, Sargans, Walensee. Weitere Einsteigeorte sind nach Vereinbarung
Weitere Informationen:






Schweizer- Reise im Frühling


In Tagesetappen vom 60 – ca. 90 km entdecken wir die Schweiz vom Bodensee bis zum Genfersee: vorbei an den verschiedensten Landschaften, Flüssen und Seen. Wir werden staunen, wie unser dichtbesiedeltes Land mit den vielen verkehrsreichen Strassen, grösstenteils auf Rad- und Feldwegen und auf Nebenstrassen durchquert werden kann.

Die Schweiz von einer ganz anderen Seite erleben...

1. Tag: Ostermontag, 25. April 2011: Romanshorn – Schaffhausen (ca. 60 km)

Anreise mit dem Car nach Romanshorn: die erste Etappe folgt der Rhein-Route bis Schaffhausen. Wir bummeln durch die Schaffhauser- Altstadt und entdecken die malerischen Erker in einer der am besten erhaltenen Städte aus dem Mittelalter. Übernachtung.

 

2. Tag: Dienstag, 26. April 2011 : Schaffhausen – Brugg (ca. 75 km)

Weiterfahrt auf der Rhein-Route über Eglisau bis Zurzach. Nun folgen wir der Aare-Route über Koblenz bis Brugg, der Brückenstadt.

 

3. Tag: Mittwoch, 27. April 2011: Brugg – Solothurn (ca. 75 km)

Heute befahren wir die Aare- und Mittellandroute über Aarau, Olten nach Solothurn, der schönsten Barockstadt der Schweiz. Nachtessen und Übernachtung.

 

4. Tag: Donnerstag, 28. April 2011: Solothurn – Estavayer-le-Lac (ca. 80 km)

Wieder auf der Mittellandroute „der schönä grüenä Aarä nah“ vorbei an Biel, Büren a.A., Nidau zum Neuenburgersee und dann erreichen wir über Champmartin das charmante, mittelalterliche Städtchen Estavayer-le-Lac. Nachtessen und Übernachtung direkt am See.

 

5. Tag: Freitag, 29. April 2011: Estavayer-le-Lac – Morges (ca. 85 km)

Wir radeln von Estavayer-le-Lac nach Yverdon durch das grösste Riedgebiet der Schweiz, das „Camarque der Schweiz“ genannt wird. Durch grosse Mittellandfelder fahren wir weiter bis Morges.

 

6. Tag: Samstag, 30. April 2011: Morges – Genf (ca. 70 km)

Schon nehmen wir die letzte Etappe in Angriff und fahren auf der Rhone-Route dem Genfersee entlang bis nach Genf. Nachtessen und Übernachtung in der Stadt.

 

7.Tag: Sonntag, 1. Mai 2011: Stadtrundgang und Heimreise

Auf einem Rundgang durch die Genfer Altstadt, weiss uns der Stadtführer sicher einiges zu erzählen. Anschliessend Heimreise zurück in die Ostschweiz.

 

Programmänderungen vorbehalten!

 

Eingeschlossene Leistungen

  • Hin- und Rückreise im Car
  • 6 Übernachtungen mit Frühstück
  • 4 Nachtessen
  • Begleitung auf den Touren
  • Velo- und Gepäcktransport
  • Kartenmaterial
  • Stadt-Führung in Genf


Zusätzliche Kosten

  • Einzelzimmerzuschlag Fr. 250.-
  • 2 Nachtessen
  • Annulationsschutz obligatorisch (Fr. 47.- pro Person), ausser es ist eine private Versicherung vorhanden!

Beachten Sie dazu unsere Infos unter "Aktuell/Annullationsversicherung"
oder weitere Informationen auf unserer Internet-Seite unter "Kontakt/Partner/Link"

 

 

Allgemeine Infos

Fahrräder (Velo):
Auf unseren Touren fährt jeder Gast mit seinem eigenen Fahrrad. Ideal sind normale Tourenfahrräder (Citybike)
Wir transportieren die Räder sorgfältig zum Bestimmungsort und wieder zurück im Reisecar oder Fahrradanhänger.

E-Bike:
In Ausnahmefällen nehmen wir E-Biks mit auf unsere Radtouren. Es muss aber vorher abgesprochen werden.

Parkplätze:

Für Anreisende mit dem Auto stellen wir auf unserem Areal in Nesslau Gratis-Parkplätze zur Verfügung.

Oeffenlicher Verkehr:

Für Anreisende mit dem Zug besprechen wir vorgängig den am günstigsten gelegenen Bahnhof, möglichst nahe der Abfahrtsroute: rufen Sie uns an.

Abfahrtsroute:

Wir stellen in der Regel die Anfahrtsroute gemäss den Anmeldungen zusammen und es ist uns ein grosses Bestreben, die bestmögliche und schnellste Abfahrts- und Ankunftstour zu erarbeiten: keine lange Einsammlungs-Touren, bevor es Richtung Ferienziel geht... .